Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Einführung

i. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ bezeichnet) unterliegen den Bestimmungen von § 1751 Abs. 1 und 2. 1 Gesetz Nr. 89/2012 Slg. Das Bürgerliche Gesetzbuch in der geänderten Fassung (im Folgenden als "Bürgerliches Gesetzbuch" bezeichnet). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten zwischen den Parteien des Kaufvertrags, d. H. Dem Verkäufer und dem Käufer, wobei AMI, spol.s r.o, Co. Reg. Nr.: 46358773, VAT Reg. Nr.: CZ46358773, mit Sitz in Klamovka 2051, Smíchov, 150 00 Prag 5, Tschechische Republik, Niederlassung: AMI, spol.s ro, Nerudova 47, 110 00 Prag 1, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister der Gemeinde Gericht in Prag, Aktenzeichen C 13261 („der Verkäufer“ oder „AMI, spol.s ro.“, Verkäufer und Käufer („der Käufer“) zusammen als „Vertragsparteien“). Die Kaufverträge werden im Zusammenhang mit dem Verkauf von Marionetten, elektronischen Dateien / digitalen Inhalten und den dazugehörigen Lizenzen, Workshops, Veröffentlichungen und Eintrittskarten für das Marionettentheater über den Online-Shop des Verkäufers geschlossen. Der Online-Shop wird vom Verkäufer auf der Website unter www.marionettes.com und .www.loutky.cz (im Folgenden als "E-Shop" bezeichnet) betrieben.

ii. < / strong> Insbesondere regeln diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Bedingungen für den Kauf, die Lieferung, die Zahlungsbedingungen und die Erbringung anderer damit verbundener Dienstleistungen sowie die Rechtsbeziehungen, die im Zusammenhang mit den Verhandlungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entstehen, dessen Ziel es ist

iii. Bestimmungen, die von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, können im Kaufvertrag selbst ausgehandelt und vereinbart werden. Abweichende Vereinbarungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

iv. Die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ein wesentlicher Bestandteil Teil des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in tschechischer und englischer Sprache abgefasst. Der Kaufvertrag kann in tschechischer und englischer Sprache abgeschlossen werden. Bei Unstimmigkeiten zwischen den einzelnen Sprachversionen hat die tschechische Version Vorrang.

v. Der Verkäufer kann den Wortlaut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern oder diversifizieren. Diese Bestimmung lässt die Rechte und Pflichten unberührt, die entstehen, während die vorherige Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft getreten ist.

vi. Die vom Verkäufer verkauften Marionetten sind wirklich einzigartig. Dies sind kleine, handgemachte Kunstwerke. Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine Marionette (i) eine ausgefüllte Marionette, die vom Verkäufer im Katalog angeboten wird, und / oder (ii) eine vom Verkäufer nach Maß angefertigte Marionette oder gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit anderen Herstellern nach Kundenwunsch. Neben der oben genannten elektronischen Datei für den 3D-Druck von Marionetten können auch einzelne Komponenten für die Herstellung von Marionetten, Workshops im Zusammenhang mit Marionetten, Veröffentlichungen sowie Eintrittskarten für Marionettentheater (zusammenfassend auch als "Waren" bezeichnet) Gegenstand sein Angelegenheit des Verkaufs. Alle angebotenen Waren unterliegen dem Urheberrecht; Daher ist das Ändern, Kopieren und Verteilen der Waren ohne Erlaubnis des Autors verboten. Gleiches gilt für alle Webinhalte.

vii. Der Käufer ist entweder Verbraucher oder Unternehmer. Ein Verbraucher ist jeder, der außerhalb des Umfangs seiner Geschäftstätigkeit oder außerhalb der selbständigen Ausübung seines Berufs ein vertragliches Rechtsverhältnis mit dem Verkäufer eingeht. Ein Unternehmer ist einer, der selbständig eine Erwerbstätigkeit auf eigene Rechnung und Verantwortung auf gewerbliche oder andere Weise ausübt, um Gewinn zu erzielen. Unter einem Unternehmer im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird ein Unternehmer verstanden, der im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit gemäß dem vorstehenden Satz handelt. Wenn der Käufer seine Identifikationsnummer in der Bestellung angibt, erkennt er an, dass die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmer festgelegten Regeln für ihn gelten.

2. Der Kaufvertrag

i. Der E-Shop www.marionettes.com oder www.loutky.cz bietet eine vollständige Liste der häufig gelieferten Waren. Der Verkäufer garantiert nicht die sofortige Verfügbarkeit aller Waren. Die angezeigte Verfügbarkeit der Waren ist indikativ. Wenn die aktuelle Verfügbarkeit von der im Produktdetail angegebenen abweicht, wird der Käufer rechtzeitig informiert. Wir haben die Marionetten vor allem die teureren auf Bestellung. Alle Präsentationen der Waren, die auf der Weboberfläche des Shops platziert werden, haben informativen Charakter und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag in Bezug auf diese Waren abzuschließen. Die Bestimmung von § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs findet keine Anwendung.

ii. Der Käufer wählt die Waren aus, füllt das Bestellformular ordnungsgemäß aus und übermittelt die Bestellung über das Webformular (im Folgenden als "Bestellung" bezeichnet). Bevor der Käufer die Bestellung bestätigt, hat der Käufer das Recht, die erforderliche Leistung, den Transport sowie die Zahlungsmethode zu ändern. Der Käufer ist verpflichtet, alle in die Bestellung eingegebenen Daten zu überprüfen. Diese eingereichte Bestellung ist ein Vorschlag zum Abschluss eines Kaufvertrags.

iii. Das Ausfüllen aller erforderlichen Daten und Anforderungen der elektronischen Form der Bestellung ist Voraussetzung für die Gültigkeit einer elektronischen Bestellung.

iv. Unter dem Verkaufskontakt verpflichtet sich der Verkäufer, die Waren an den Käufer zu liefern oder die digitalen Inhalte / Lizenzen bereitzustellen, die die Gegenstand des Kaufs und ermöglichen dem Käufer, das Eigentum an der Ware / Lizenz zu erwerben. Der Käufer verpflichtet sich, die Waren / digitalen Inhalte von dem Verkäufer zu erhalten und den Kaufpreis an ihn zu zahlen. Der Kaufvertrag (im Folgenden als „Kaufvertrag“ bezeichnet) kommt zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung durch den Käufer nach Auswahl der Transport- und Zahlungsmethode und Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zustande. Der Abschluss des Kaufvertrags wird dem Käufer vom Verkäufer unverzüglich per E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Die Bestellung muss mindestens die Menge, den Gesamtkaufpreis und die genaue Spezifikation der bestellten Waren enthalten, d. H. Zum Beispiel die Katalognummer oder den Namen der Aufführung von Marionette / Werkstatt / Datendatei / Marionettentheater. Im Falle der Bestellung der auf Bestellung gefertigten Waren wird das Bestellformular der Bestellung beigefügt.

v. Mit der Bestellung bestätigt der Käufer, dass dies der Fall war Sie müssen sich vor Abschluss des Kaufvertrags mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut gemacht haben und stimmen ausdrücklich dem Wortlaut zu, der zum Zeitpunkt der Bestellung gültig und wirksam ist.

vi. Der neu geschlossene Kaufvertrag (einschließlich des Kaufpreises) kann nur mit Zustimmung der Parteien oder in gesetzlich festgelegten Fällen geändert oder gekündigt werden, sofern in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes angegeben ist.
< br /> vii. Der Käufer erkennt an, dass er keine Rechte zur Nutzung der eingetragenen Marken, Handelsnamen, Firmenlogos usw. des Verkäufers oder der Vertragspartner des Verkäufers aufgrund des Kaufs des erworben hat Waren des Verkäufers, sofern eine spezielle Vereinbarung nichts anderes vorsieht.

viii. Der Käufer erhält eine Rechnung als Anhang der Auftragsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse. Diese Rechnung muss grundlegende Daten des Kaufvertrags enthalten; inkl. Quittungen gemäß dem Gesetz Nr. 112/2016 Slg. über die Registrierung von Verkäufen in der geänderten Fassung und dem Steuerdokument. Der Käufer erklärt sich hiermit einverstanden. Verweise auf die aufgeführten Dokumente werden an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendet, die der Käufer in der Bestellung angibt.

3. Kaufpreis und Zahlungsbedingungen

i. Relevante Preise und detaillierte Informationen zu den Waren sind online im E-Shop-Katalog aufgeführt. Die Preise der innerhalb der EU versandten Waren sind einschließlich Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren aufgeführt, jedoch variieren die Kosten für die Lieferung der Waren je nach gewählter Methode und Transportanbieter und Zahlungsmethode (im Folgenden als "Kaufpreis" bezeichnet) ). Preise für Waren, die außerhalb der EU versandt werden, verstehen sich ohne Mehrwertsteuer und können von den zuständigen Behörden vom Käufer zur Zahlung erhoben werden. Der Verkäufer ist berechtigt, die Preise der Waren einseitig zu ändern, sofern eine solche Änderung des Preises den bereits abgeschlossenen Kaufvertrag nicht berührt.

ii. Der Preis der auf Bestellung gefertigten Waren wird durch die Vereinbarung der Vertragsparteien im Zusammenhang mit der Bildung der visuellen Vorschläge der Waren festgelegt, die Teil des der Bestellung beigefügten Bestellformulars sind.

iii. Der Verkäufer ist berechtigt, dem Käufer die Kosten für die Lieferung der Ware über den Kaufpreis der Ware hinaus in Rechnung zu stellen. In diesem Fall teilt der Verkäufer dem Käufer den geschätzten Betrag mit Höhe dieser Kosten vor Abschluss des Kaufvertrags.

iv. Vor Abgabe der Bestellung ist der Käufer verpflichtet, den Preis der Waren einschließlich der Versandkosten und der Zahlung zu überprüfen Gebühren.

v. Mit dem Absenden der Bestellung bestätigt der Käufer die Annahme des Kaufpreises für r die bestellte Ware und die Zahlung der mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten an die angegebene Adresse.

vi. Sofern im Kaufvertrag nichts anderes vereinbart ist, hat der Käufer Der Kaufpreis ist spätestens zum Zeitpunkt des Wareneingangs entweder in bar nach Erhalt der Ware oder auf das dem Verkäufer zusammen mit der Auftragsbestätigung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise oder alternativ per Mittel des Zahlungsgateways (PayPal oder GP WebPay).

vii. Die Zahlung des Kaufpreises in Teilen (sogenannte Ratenzahlung) sowie die Verrechnung Die Anzahlung auf den Kaufpreis ist aufgrund der Vereinbarung der Vertragsparteien möglich.

viii. Der Verkäufer kann vom Käufer insbesondere die Zahlung einer Anzahlung verlangen (aber nicht nur) in Fällen, in denen die Waren nach Maß oder auf Bestellung gefertigt werden. Die Höhe der Anzahlung und ihre Fälligkeit sind in der Bestellung anzugeben, oder der Verkäufer sendet sie zusammen mit der Auftragsbestätigung an den Käufer. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass der Verkäufer bei Vereinbarung einer Anzahlung nicht verpflichtet ist, mit der Produktion oder Änderung der bestellten Ware zu beginnen, bevor die Anzahlung geleistet wird, und dass bei verspäteter Anzahlung die Zeit für Produktion, Änderung und Lieferung ist der Waren wird für den Zeitraum der verspäteten Zeit verlängert. Die Vertragsparteien vereinbaren ferner, dass der Verkäufer jederzeit berechtigt ist, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der Käufer die Anzahlung nicht in der angegebenen Höhe und rechtzeitig bezahlt, indem er dem Käufer eine Widerrufserklärung sendet E-Mail-Adresse, die in der Bestellung angegeben ist, oder an die in der Bestellung angegebene Korrespondenzadresse.

4. Lieferung von Waren

i. Der Käufer holt die Waren entweder persönlich beim Verkäufer ab oder wird an die vom Käufer im Bestell- / Registrierungsformular angegebene Adresse geliefert. Ist der Verkäufer verpflichtet, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei Lieferung anzunehmen. Der Verkäufer teilt dem Käufer den voraussichtlichen Liefertermin der Waren mit.

ii. Wenn der Kaufgegenstand der digitale Inhalt ist, gilt die Ware als Wird in dem Moment zugestellt, in dem der Verkäufer dem Käufer eine E-Mail mit einem Link zum Herunterladen übermittelt oder wenn der Verkäufer dem Käufer den Download-Link im Benutzerprofil des Käufers zur Verfügung stellt. Der Verkäufer teilt dem Käufer hiermit mit, dass der Link zum Herunterladen digitaler Inhalte nur 60 Tage gültig ist. Der Käufer ist daher verpflichtet, die digitalen Inhalte innerhalb dieser Frist herunterzuladen.

iii. Die Versandkosten der Ware richten sich nach Gewicht und Lieferentfernung. Der schnellste und einfachste Weg, um die Höhe der Versandkosten für Ihre Waren herauszufinden, besteht darin, eine Bestellung mit einem Warenkorb zu erstellen, in dem die Kosten automatisch für über 80 Ziele auf der ganzen Welt berechnet werden. AMI, spol.s r.o.si behält sich das Recht vor, vom Käufer die Zahlung für die Lieferung der Waren zu verlangen, wenn die tatsächlichen Kosten für die Lieferung der Waren höher sind als die vom Käufer bisher gezahlten. Der Käufer wird vom Verkäufer rechtzeitig darüber informiert.

iv. Wenn nicht vereinbart ist, wie die Waren zu verpacken sind, verpackt der Verkäufer die Waren nach Brauch; Wenn sie nicht vorhanden sind, dann in der Weise, die für die Erhaltung der Waren und ihren Schutz erforderlich ist. Der Verkäufer stellt die Waren für den Transport auf die gleiche Weise zur Verfügung.

v. Verpackungsgebühren gemäß den Gewohnheiten des Verkäufers und Gebühren für die Handhabung werden nicht erhoben.

vi. Für den Fall, dass aus Gründen des Käufers die Ware wiederholt oder auf andere Weise als in der Bestellung angegeben geliefert werden muss, ist der Käufer dazu verpflichtet die mit der wiederholten Lieferung der Waren verbundenen Kosten oder gegebenenfalls die mit der alternativen Versandart verbundenen Kosten zu tragen.

vii. Der Käufer erklärt sich hiermit damit einverstanden, dass der Verkäufer stellt dem ausgewählten Spediteur Informationen über den Käufer zur Verfügung, soweit dies für die ordnungsgemäße Lieferung der Waren erforderlich ist.

viii. Für den Fall, dass die Waren über a Spediteur, der Käufer ist verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung nach Erhalt der Ware zu überprüfen und bei Mängeln den Spediteur unverzüglich zu benachrichtigen, wi wen er das entsprechende Protokoll erstellen wird. Gleichzeitig ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich über eine unvollständige oder beschädigte Sendung zu informieren und Mängel oder Schäden an der Sendung ordnungsgemäß zu dokumentieren (z. B. durch Aufnahme einer Fotodokumentation). Im Falle einer Beschädigung der Verpackung, die auf ein unbefugtes Betreten der Sendung hinweist, muss der Käufer die Sendung nicht vom Spediteur übernehmen. Wenn die Beschädigung oder der teilweise Verlust des Inhalts der Sendung während der Lieferung und Annahme durch den Empfänger nicht offensichtlich ist, ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich, spätestens 3 Werktage nach dem Versand, über den Schaden zu informieren Datum der Lieferung oder Beschädigung der E-Mail: info@czechmarionettes.com mit dem ausgefüllten Beschwerdeformular. Nach Erhalt der oben genannten Details wird der Verkäufer ein Beschwerdeverfahren beim Lieferanten einleiten. Der Lieferant ist verpflichtet, die Reklamation spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Antragstellung zu bearbeiten.

ix. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen und kennenzulernen mit den Anweisungen zur Verwendung der Waren vor ihrer ersten Verwendung.

x. Wenn der Käufer ein Verbraucher ist, das Eigentum an der Ware sowie das Risiko einer Beschädigung Die Ware geht zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung des Kaufpreises und des Eingangs der Ware vom Spediteur auf den Käufer über.

xi. Wenn der Käufer kein Verbraucher ist Der Verkäufer übergibt die Waren an den Käufer, indem er sie dem ausgewählten Beförderer zum Transport an den Käufer übergibt, und ermöglicht dem Käufer, die Rechte aus dem Beförderungsvertrag gegen den ausgewählten Beförderer auszuüben. Das Eigentum an der Ware geht auf den Käufer über, der kein Verbraucher ist, sobald der Kaufpreis vollständig bezahlt ist und die Ware dem Spediteur übergeben wird. Das Risiko einer Beschädigung der Waren geht zum Zeitpunkt der Lieferung der Waren an den ausgewählten Spediteur auf den Käufer über, der die Waren an den in der Bestellung angegebenen Bestimmungsort transportiert.

5. Rechte aus fehlerhafter Leistung

i. Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Bezug auf Leistungsmängel richten sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg. des Bürgerlichen Gesetzbuchs in der jeweils gültigen Fassung (im Folgenden "Zivilrecht") Code ").

ii. Der Verkäufer garantiert dem Käufer, dass die Waren bei Erhalt beim Käufer frei von Mängeln sind. Insbesondere haftet der Verkäufer gegenüber dem Käufer für die Tatsache, dass zum Zeitpunkt des Schadensrisikos auf den Käufer Folgendes übergeht: (i) die Waren haben die von den Parteien vereinbarten Eigenschaften oder (falls keine Einigung erzielt wird) die beschriebenen Eigenschaften vom Verkäufer im Katalog. ii) die Waren sind für den beabsichtigten Zweck geeignet, (iii) die Waren entsprechen in Qualität oder Design dem vereinbarten Muster oder Modell (iv) die Waren haben die entsprechende Menge, das richtige Maß oder Gewicht und entsprechen den gesetzlich festgelegten Anforderungen . Wenn die Ware innerhalb von sechs Monaten nach Eingang beim Käufer als fehlerhaft befunden wird, gilt die Ware bereits beim Empfang beim Käufer als fehlerhaft.

iii. If Die mangelhaften Waren werden an den Käufer geliefert, und es liegt eine wesentliche Vertragsverletzung vor. Der Käufer hat das Recht (i), den Mangel durch Lieferung einer neuen fehlerfreien Ware zu beseitigen, oder das fehlende Teil (ii) hat den Mangel durch Reparatur der Waren entfernt werden, (iii) um einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis zu erhalten; oder (iv) vom Kaufvertrag zurücktreten.

iv. Bei Inanspruchnahme des betreffenden Mangels oder unverzüglich nach Benachrichtigung über den Mangel hat der Käufer den Verkäufer zu informieren als zu welcher der oben genannten Optionen der Käufer gewählt hat. Der Käufer kann die getroffene Wahl ohne Zustimmung des Verkäufers nicht ändern. mit Ausnahme eines vom Käufer angeforderten Mangels, der repariert und anschließend als irreparabel identifiziert werden soll. Werden die Mängel vom Verkäufer nicht innerhalb einer angemessenen Frist beseitigt oder wird der Käufer vom Verkäufer darüber informiert, dass die betreffenden Mängel nicht beseitigt werden, kann und kann der Käufer einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis geltend machen, anstatt vom Vertrag zurückzutreten Kaufvertrag oder Rücktritt vom Kaufvertrag. Wenn der Käufer eine der oben genannten Optionen nicht auswählt, gelten die Rechte, die sich aus einer immateriellen Verletzung ergeben, siehe unten.

v. Wenn eine unzulässige Leistung eine andere als eine wesentliche Verletzung darstellt, Der Käufer kann und kann den Mangel beseitigen lassen oder einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis erhalten. Sofern der Käufer nicht den Rabatt auf den Kaufpreis geltend macht oder vom Kaufvertrag zurücktritt, kann der Verkäufer die fehlenden Teile liefern oder den Rechtsmangel beseitigen. Andere Mängel können nach Ermessen des Verkäufers entweder durch Reparatur oder Lieferung der neuen Waren behoben werden.

vi. Wenn der Verkäufer den Mangel nicht rechtzeitig beseitigt oder sich weigert, ihn zu beseitigen Aufgrund des Mangels kann der Käufer einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis geltend machen oder vom Kaufvertrag zurücktreten, wobei die ausgewählte Option nur geändert werden kann, wenn dies vom Verkäufer genehmigt wurde.

vii Wenn die neue Ware geliefert wird, gibt der Käufer die ursprüngliche Ware auf eigene Kosten an den Verkäufer zurück.

viii. Wenn der Käufer Wenn der Schaden der Ware nicht rechtzeitig gemeldet wird, verliert er das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

ix. Der Käufer hat den Schaden nicht unverzüglich gemeldet Nachdem der Käufer den Schaden hätte feststellen können, wenn das Produkt zu gegebener Zeit geprüft worden wäre und mit ausreichender Sorgfalt nicht gerichtlich über die Rechte aus fehlerhafter Leistung entschieden wird Mance. Gleiches gilt auch für versteckte Schäden, die nicht unverzüglich gemeldet wurden, nachdem der Käufer den Schaden hätte feststellen können, wenn die Waren mit ausreichender Sorgfalt geprüft worden wären, jedoch nicht später als innerhalb von zwei Jahren nach Lieferung der Waren an den Käufer.

Die Rechte aus fehlerhafter Leistung, die innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach Erhalt an der Ware auftreten, gelten jedoch nicht für:

  • Waren, die zu einem niedrigeren Preis für die rabattbedingten Mängel verkauft werden;
  • übliche Abnutzung;
  • Mängel, die durch gewöhnlichen Gebrauch oder Verschleiß verursacht wurden und zum Zeitpunkt des Eingangs beim Käufer offensichtlich sind; oder
    Fälle, die durch die Art des Falles impliziert werden.

x. Der Käufer kann geltend machen, dass der Schaden durch Lieferung einer neuen Ware oder eines ersetzten Bauteils beseitigt wird, auch wenn der Schaden beseitigt werden kann, die Ware jedoch aufgrund von a nicht verwendet werden kann wiederholtes Auftreten des Schadens nach Reparatur oder eine größere Anzahl von Schäden. In solchen Fällen kann und kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten.

xi. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Rechte aus fehlerhafter Leistung, wenn dem Käufer dies bekannt war Schäden vor der Annahme der Waren oder wenn der betreffende Schaden vom Käufer verursacht wurde oder wenn der Schaden auf normalen Verschleiß der Waren (oder ihrer Teile) oder auf häufigen Gebrauch zurückzuführen ist. Eine kürzere Lebensdauer aufgrund häufiger Nutzung der Ware kann nicht als Schaden angesehen werden.

xii. Der Käufer - der Verbraucher kann und kann seine Rechte aus fehlerhafter Leistung für den Fehler geltend machen Ware innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt. Die Bestimmungen dieses Artikels gelten nicht für Waren, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, für die rabattbedingten Mängel, für die Abnutzung der Waren, die durch ihre normale Verwendung verursacht wurden, für gebrauchte Waren für einen Schaden, der dem Grad der Verwendung oder dem Verschleiß entspricht Die Waren wurden bei Übernahme durch den Käufer oder aufgrund der Art der Waren.

xiii. Die Garantiebedingungen richten sich nach den Ansprüchen des Verkäufers Kodex und einschlägige Bestimmungen des tschechischen Rechts. Der Claims Code ist ein wesentlicher Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers. Mit dem Abschluss des Kaufvertrags und der Übernahme der Waren vom Verkäufer stimmt der Käufer diesem Anspruchscode zu.

xiv. Nur saubere Waren werden für die Ware angenommen Beurteilung von Schadensersatzansprüchen, damit die allgemeinen Grundsätze der Hygiene die Beurteilung der Rechte aus Leistungsmängeln nicht behindern.

xv. Der Käufer ist verpflichtet, die Verwendung der Waren unmittelbar nach Feststellung eines Mangels an der Ware.

xvi. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, die Verantwortung für Schäden zu übernehmen, die sich aus dem Betrieb der Ware ergeben und funktionsfähig sind Eigenschaften und Schäden durch unsachgemäße Verwendung der Ware sowie Schäden durch äußere Ereignisse und unsachgemäße Handhabung. Mängel dieser Herkunft fallen nicht unter die gewährte Garantie.

6. Rücktritt vom Kaufvertrag

i. Rücktritt vom Käufer vom Kaufvertrag - Verbraucher

i) Wenn der Kaufvertrag durch Fernkommunikation geschlossen wird, der Käufer, der ist ein Verbraucher, hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten, gemäß den Bestimmungen von § 1829 Abs. 1. Handelt es sich bei den Vertragsgegenständen um verschiedene Arten von Waren oder um die Lieferung mehrerer Teile, so läuft diese Frist ab dem Datum des Eingangs der letzten Lieferung der Waren.

Der Käufer- Der Verbraucher kann nicht auf die oben beschriebene Weise vom Kaufvertrag zurücktreten, um:
• die vom Verkäufer mit vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Käufers erbrachten Dienstleistungen vor Ablauf der Kündigungsfrist zu erbringen;
• Lieferung von Waren, angepasst an die Anforderungen / an die Bedürfnisse des Käufers - Verbraucher, dh insbesondere auf Bestellung gefertigte Waren;
• Lieferung eines digitalen Inhalts (Lieferung nicht auf einem physischen Spediteur mit vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Käufers) - Verbraucher vor Ablauf der Kündigungsfrist, in der der Verkäufer betont, dass der Kaufvertrag für die Lieferung eines Online-Inhalts nicht zurückgezogen werden kann.

ii) Wenn der Kaufvertrag geschlossen werden soll Wird der Verkaufskontakt gemäß diesem Artikel zurückgezogen, so ist dies zu berücksichtigen d von Anfang an beendet. Der Käufer-Verbraucher ist verpflichtet, die intakte Ware im Originalzustand an den Verkäufer zurückzugeben. Die im Zusammenhang mit der Rücksendung anfallenden Kosten trägt der Käufer-Verbraucher.

iii) Käufer-Verbraucher, die gemäß dem vorstehenden Absatz vom Kaufvertrag zurücktreten, erhalten den gesamten im Rahmen des Kaufvertrags gezahlten Betrag zurück durch den Käufer-Verbraucher, wobei dieser Betrag vom Verkäufer unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Widerruf und unter Verwendung der im Kaufvertrag vereinbarten Zahlungsmethode, sofern nicht anders vereinbart, erstattet wird . Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, das erhaltene Geld an den Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware an ihn zurücksendet. Der Käufer haftet gegenüber dem Verkäufer nur für Wertminderungen der Waren, die durch den Umgang mit den Waren verursacht werden, die nicht der Art und den Eigenschaften der Waren entsprechen.

iv) Damit die Waren Wird die Ware vom Verkäufer im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag zurückgenommen, darf sie in keiner Weise beschädigt werden oder Gebrauchsspuren oder Gebrauchsspuren aufweisen. Der Käufer-Verbraucher sollte die Ware vollständig zurücksenden, dh einschließlich des gesamten gelieferten Zubehörs und der vollständigen Dokumentation, unbeschädigt, sauber, wenn möglich einschließlich der Originalverpackung, in dem Zustand und Wert, in dem die Ware eingegangen ist.

ii. Rücktritt vom Kaufvertrag in anderen Fällen

i) Wenn der Käufer-Unternehmer vom Verkäufer gestattet wird, innerhalb der Frist von vom Kaufvertrag zurückzutreten 14 Tage erkennt der Käufer-Unternehmer an, dass der gezahlte Kaufpreis abzüglich des reduzierten Wertes der betreffenden Ware erstattet werden kann und kann.

ii) Wenn der Käufer-Unternehmer vom Vertrag zurücktreten darf Nach dem Verkauf innerhalb von 14 Tagen und wenn die zurückgegebenen Waren nicht in der Originalverpackung enthalten sind, einschließlich aller Teile und Zubehörteile, erkennt der Käufer-Unternehmer an, dass sich der Verkäufer das Recht vorbehält, eine solche Rücksendung in Rechnung zu stellen, die den Verkäufer für die erforderlichen Kosten entschädigt die Waren für sal wieder einzuführen

iii) Der Käufer kann nicht vom Kaufvertrag zurücktreten oder die Lieferung neuer Waren verlangen, wenn er die Waren nicht in dem Zustand zurücksenden kann, in dem er sie erhalten hat. Sonderangebote gelten entweder bis zur Erschöpfung des Lagerbestands mit angezeigten Informationen über die Anzahl der fraglichen Artikel, die zum Sonderangebotspreis angeboten werden, oder für einen begrenzten Zeitraum.

iv) Der Verkäufer ist verpflichtet, das zu arrangieren bestellte Ware für den Käufer innerhalb der vereinbarten Frist. Geschieht dies nicht einmal innerhalb einer vom Käufer gewährten zusätzlichen angemessenen Frist, ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. In diesem Fall sind beide Vertragsparteien verpflichtet, die gegenseitige Leistung innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum zurückzugeben, an dem der Widerruf den Rechtsbereich des Verkäufers erreicht hat.

iii. Rücktritt von Kaufvertrag des Verkäufers

i) Der Verkäufer kann und kann vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn die unsachgemäße Leistung des Käufers einen wesentlichen Verstoß gegen den Kaufvertrag darstellt. Die verspätete Zahlung des Kaufpreises durch den Käufer um mehr als 21 Tage nach Fälligkeit sowie die Verletzung des Urheberrechts durch den Käufer gelten als wesentliche Verletzung im Sinne des Kaufvertrags.

ii) Darüber hinaus; Der Verkäufer ist auch berechtigt, vom Kaufvertrag aufgrund des Ausverkaufs oder der Nichtverfügbarkeit der Waren oder wenn der Verkäufer oder der Hersteller oder Lieferant eines

7. Versicherung

i. Der E-Shop www.marionettes.cz bietet eine Versicherung für alle Waren. Die Höhe der Versicherungsprämie beträgt 5% des angegebenen Kaufpreises der Waren (ohne Transportkosten und vor Steuern).

ii. Die Versicherung deckt den Ersatz oder die Reparatur ab aller beschädigten Teile der Ware.

iii. Wenn Sie sich entscheiden, diese Versandversicherung nicht zu bezahlen, beachten Sie bitte, dass der Verkäufer nicht für die beschädigten Waren verantwortlich ist . Alle Waren sind sicher und ordnungsgemäß verpackt, so dass sie einem langfristigen Transport ohne Beschädigung standhalten können. Dies sind jedoch Waren, die während des Transports beschädigt werden können.

iv. Der Käufer ist verpflichtet, die bestellte Sendung immer vor dem Spediteur zu überprüfen, da spätere Reklamationen nicht berücksichtigt werden können. Für den Fall, dass die Verpackung beschädigt (zerknittert, zerrissen usw.) ist, schreibt der Käufer mit dem Spediteur ein Beschwerdeformular über den Schaden an der Sendung.

v. Der Verkäufer ist bis zur Übergabe an den Spediteur für die Ware verantwortlich. Nach Übergabe der Ware an den Spediteur erhält der Käufer die Informations-E-Mail mit einer Sendungsverfolgungsnummer und einem Link, über den die Sendung verfolgt werden kann.

vi. </ Strong > Wir versenden alle Waren mit einer Lagerzeit von 30 Tagen. Falls der Käufer die Ware nicht innerhalb dieser Frist abholt, wird die Ware automatisch an den Verkäufer zurückgesandt. Wenn der Käufer die Ware erneut versenden möchte, muss eine neue Portogebühr entrichtet werden.

vii. Für den Fall, dass der Käufer die Sendung nicht mehr erneut senden und zurückziehen möchte Aus dem Kaufvertrag ist er verpflichtet, dem Verkäufer die mit der Ausführung der Bestellung verbundenen Versandkosten und Kosten zu zahlen.

8. Kaufverträge in bestimmten Fällen

i. Verwendung digitaler Inhalte, STL-Dateien usw.

i) Bei der Verwendung der vom Verkäufer gekauften digitalen Inhalte hat der Käufer die festgelegten Verpflichtungen einzuhalten Hierin gelten die geltenden Gesetze, das Urheberrecht und die in der jeweiligen Produktlizenz festgelegten Bedingungen. Der Käufer, der dies nicht einhält, haftet für Verluste, die dem Verkäufer dadurch entstehen, und kann strafrechtliche Konsequenzen haben.

ii) Der Käufer des digitalen Inhalts darf und darf den digitalen Inhalt ausschließlich für seinen persönlichen Gebrauch verwenden und für andere Zwecke als den direkten oder indirekten wirtschaftlichen oder geschäftlichen Nutzen, sofern in der Lizenz nichts anderes angegeben ist. Der Käufer kann den gekauften digitalen Inhalt entgegen dem Urheberrecht, anderen gesetzlichen Bestimmungen oder der Produktlizenz nicht kopieren oder anderweitig reproduzieren, kopieren oder extrahieren und anderweitig damit umgehen. Der Zugriff auf die digitalen Inhalte kann verweigert und / oder die Lizenz deaktiviert werden, wenn die digitalen Inhalte illegal erhalten wurden.

ii. Antique Marionette

i) Der Verkäufer bietet auch Waren zum Verkauf an, die als „Antike Marionette“ gekennzeichnet sind, die den Charakter der gebrauchten Waren haben und für Sammler wertvoll sein können, künstlerisch oder historisch wertvoll sind oder aus anderen Gründen selten sind (im Folgenden als bezeichnet) "Antike Marionette").

ii) Wenn der Gegenstand des Kaufvertrags die antike Marionette ist, erkennt der Käufer an, dass die Art eines solchen Artikels impliziert, dass es sich um einen Artikel im Sinne des Bestimmungen des § 2167 Buchstabe c) Bürgerliches Gesetzbuch und dass der Käufer nicht berechtigt ist, das Recht auf Mängel im Sinne der Bestimmungen des § 2165 Bürgerlichen Gesetzbuchs auszuüben.

Es ist daher nicht möglich, a 24 Monate Garantie auf die Antique Marionette auf Mängel, die dem Nutzungsgrad oder der Abnutzung der Antique Mario entsprechen nette hatte bei Übernahme durch den Käufer.

Der Verschleiß oder die Abnutzung seiner Komponenten durch die antike Marionette oder die Einschränkung oder Beendigung ihrer ursprünglichen Funktionalität, es sei denn, dieser Zustand oder dieses Eigentum wurde vom Käufer ausdrücklich ersetzt oder vom Verkäufer vor Abschluss des Kaufvertrags ausdrücklich erklärt, gilt nicht als Mangel.

9. Verschiedenes

i. Wenn der Käufer ein Verbraucher ist, unterliegen die Beziehungen, die nicht in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind, auch dem Gesetz Nr. 634/1992 Coll. über den Verbraucherschutz in der jeweils gültigen Fassung. < br />
ii. Beziehungen und mögliche Streitigkeiten aus dem Kaufvertrag werden ausschließlich nach dem Recht der Tschechischen Republik (ausgenommen Kollisionsnormen) beigelegt und von der zuständigen Behörde beigelegt Gerichte der Tschechischen Republik. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) gemäß Artikel 6 dieses Übereinkommens findet keine Anwendung.

iii. Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und der Käufer-Verbraucher, der sich aus dem Kaufvertrag ergibt, einschließlich eines Streits im Zusammenhang mit der Beilegung von Beschwerden im Rahmen des Beschwerdeverfahrens des Verkäufers, der nicht einvernehmlich beigelegt werden kann, kann der Verbraucher einen Vorschlag zur außergerichtlichen Beilegung eines solchen Streits einreichen eine Behörde, die für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten zuständig ist, nämlich die tschechische Handelsinspektionsbehörde, ID: 000 20 869, mit Sitz in Prag 2, Štěpánská 567/15, Postleitzahl 120 00, e -mail adr@coi.cz. Zugehörige Informationen finden Sie unter www.adr.coi.cz.

iv. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teile davon treten am 15. Juni 2020 in Kraft und treten in Kraft. Aufhebung aller früheren Versionen und ihrer Teile.

v. Die Bedingungen für den Schutz und die Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzrichtlinie) sind in Übereinstimmung mit den gültigen und wirksamen Gesetzen in a geregelt Spezielles Dokument, das verfügbar ist, sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre Bestandteile am Sitz des Verkäufers und in den Geschäftsräumen des Verkäufers oder elektronisch unter www.marionettes.com. und www.loutky.cz.

Übersetzt von Google Translator

Pin it
Google setzt Cookies, um den Verkehr auf dieser Website zu analysieren. Zu diesem Zweck werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an Google weitergegeben.
Einverstanden